IMG_0958

Wasserkissen von Mediflow im Test #sponsored #Mediflow

Hallo meine Lieben,

heute habe ich noch einen wahnsinnig tollen Test für Euch. :)

Ich habe von der Firma Mediflow ein Wasserkissen zum testen bekommen.

Mediflow ist eine Firma die es seit 1994 gibt, und die sich seither in der Gesundheitsbranche einen sehr guten Ruf erarbeitet hat:

Eine klinische Studie unter der Leitung der renommierten John Hopkins Universität trug nicht unwesentlich zum großen Erfolg unseres Wasserkopfkissens bei. Die Studie, die in dieser Form zum ersten Mal durchgeführt wurde, kam zu folgendem Ergebnis: Keines der ebenfalls getesteten Kissen sorgte für eine höhere Schlafqualität und konnte zugleich die Nackenschmerzen chronisch Kranker derart wirkungsvoll lindern. (Quelle: http://www.mediflow-wasserkissen.de/uber-mediflow/ )

So sieht das gute Stück aus und ich wusste bis zu diesem Tag gar nicht, dass es ein Wasserkissen gibt. Ich leide seit ich denken kann an Verspannungen im Nacken und habe deswegen viel Hoffnung in dieses für mich völlig neue Kissen gesetzt. 😉

 

IMG_0960

 

Einen antiallergenen Kissenbezug habe ich gleich noch dazubekommen, was ich ganz toll fand, denn einen Bezug braucht das Kissen unbedingt:

IMG_0959

 

Zuerst habe ich das Schätzchen ausgepackt und die Bedienungsanleitung gelesen. Von Seiten der Firma wurde mir schon geraten erst einmal mit wenig Wasser anzufangen und mich dann zu steigern, weil man sonst Kopfschmerzen bekommen kann. Also habe ich das auch brav so gemacht. 😉

Bei dem Kissen  war ein kleiner Trichter dabei, den man an die Öffnung des Kissens schrauben kann. Dieser Trichter dient auch als Schraubenschlüssel für den Verschluss der Öffnung.

 

IMG_0962

So, Trichter ist fest; dann gießen wir mal das Wasser in das Kissen.

IMG_0963IMG_0964

 

Das Eingießen des Wassers klappt dank dem Trichter wunderbar … absolut ohne Kleckern. Ich habe mit einer kleinen Menge von zwei Litern angefangen und habe mich dann langsam gesteigert. Ich denke die individuelle Wassermenge  muss jeder für sich ausprobieren. Eine für jeden optimale Füllmenge gibt es nicht.  Je mehr Wasser in dem Kissen ist, desto härter wird es. Wer also lieber ein weiches Kissen hat, nimmt lieber etwas weniger Wasser.

Ich empfinde das Kissen als absolut bequem und mein Schlaf ist viel tiefer und erholsamer und nicht mit dem zuvor vergleichbar … vorausgesetzt das Kissen wechselt nicht über Nacht den Besitzer. 😛  Ich muss mein Kissen ganz schön verteidigen, der Rest der Familie hat auch schon rausbekommen, dass man darauf sehr gut schlafen kann. 😀 Irgendwann hat vermutlich jeder bei uns ein solches Kissen. 😉

Fazit: Meine Nackenbeschwerden sind viel besser geworden und ich schlafe wie ein Baby … nie mehr ohne MEIN Kissen :)

Wer von Euch kennt diese Kissen?

Liebe Grüße

Eure Gabi

Das/Die Produkt/e wurde/n mir von der oben genannten Firma für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Testberichte spiegeln meine gemachten Erfahrungen zu 100% wieder, ebenso wie meine eigene Meinung!

*sponsored Post

 

 

 

Kommentar verfassen