IMG_0838

Stella und der Stern des Orients – ein Film für die ganze Familie #BB2G

Hallo meine Lieben,

ich bin noch immer fleißig für Euch und habe noch immer ein paar Schätzchen in der Tasche für Euch. 😉

Heute möchte ich Euch mal etwas ganz anderes als sonst vorstellen. Jeder von uns durfte sich bei der Firma EuroVideo einen Film aussuchen. Ich habe da gleich an meine kleine Familie gedacht und habe mir den Film „Stella und der Stern des Orients“ rausgesucht.

IMG_0492

 

Zuerst eine kurze Beschreibung , worum es bei dem Film geht:

Als Stella (Laura Berschuk) den Dachboden des alten Hauses ihrer Uroma durchstöbert, findet sie eine magische Pforte in die Vergangenheit. Hundert Jahre zurückversetzt, steht das abenteuerlustige Mädchen plötzlich zwei Kindern gegenüber: ihrer damals noch jungen Uroma Clementine (Hanna Schwamborn) und ihrem Urgroßonkel Gustav (Julius Römer). Doch die beiden haben Sorgen: Ihr Vater braucht dringend Geld für die Fertigstellung eines Eisenbahnprojekts und deshalb droht nun sogar der Verlust der geliebten Familienvilla. Dass der vom Onkel versteckte Schatz, der „Stern des Orients“, tatsächlich existieren und sie retten könnte, glauben Clementines und Gustavs Eltern nicht. Doch Stella überredet die Geschwister zu einer Schatzsuche. Gut ausgerüstet, machen sich die drei mit Hilfe eines geheimnisvollen Amuletts auf den Weg. Leider haben auch zwei skrupellose Ganoven von dem Schatz gehört. So wird die Suche nach dem „Stern des Orients“ ein spannendes Wettrennen gegen die Zeit. Werden die Kinder die Diebe abschütteln, den „Stern des Orients“ finden und die Villa – und Clementines Zukunft – retten können? (Quelle: www.eurovideo.de)

IMG_0840

Ich fand die Story sehr schön; quasi eine Zeitreisegeschichte für Kinder. Spielen mit der eigenen Uroma als Kind-irgendwie cool, oder? 😉 Eine Hauptrolle hat überdies noch Axel Prahl, den ich persönlich sehr gern sehe.  Von der FBW (Filmbewertungsstelle Wiesbaden) hat der Film ein „Prädikat wertvoll“ bekommen, was fast immer ein Zeichen ist, dass sich der Film anzusehen lohnt. So auch hier. Die Kinder waren sehr angetan von dem Film; während des ganzen Films (der dauert immerhin 83 Minuten) kam kein Mucks. Die haben also nichts dagegen, wenn Mama mit ihnen Filme testet. 😉 Gut möglich, dass wir uns den Film bald nochmal ansehen.

Fazit: Sehr sehenswert!

Liebe Grüße

Eure Gabi

Weitere Berichte von meinen Bloggermädels und -jungs findet ihr hier:

Sascha

Copyright by www.pixelcatclub.de

 

Auf der Webseite sowie der Facebook Seite von BlogBetter2Gether findet ihr alle anderen Berichte von mir und den anderen Bloggern. Schaut mal vorbei wir freuen uns auf euch.

Das/Die Produkt/e wurde/n mir von der oben genannten Firma für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Testberichte spiegeln meine gemachten Erfahrungen zu 100% wieder, ebenso wie meine eigene Meinung!

*sponsored Post

2 Kommentare zu “Stella und der Stern des Orients – ein Film für die ganze Familie #BB2G

Kommentar verfassen