IMG_0878

Maggi- Helfer beim Kochen #BB2G

Hallo zusammen,

ein weiterer Sponsor unseres Bloggertreffens BB2G war Maggi, allen sicher bestens bekannt.

Zum Sponsor selbst:

Die Firma Maggi gibt es schon seit über 125 Jahren. Die erste kochfertige Suppe wurde bereits 1886 erfunden. Im gleichen Jahr wurde auch die Suppenwürze mit der markanten Flasche entworfen. Das Maggi Kochstudio gab es erstmals 1959; ich kenne es natürlich auch aus der Werbung. In Frankfurt gibt es übrigens ein „live“ Kochstudio, in dem man Beraterinnen und Berater zu allen Sachen rund ums Kochen (und Maggi) fragen kann. Ich hatte das zufällig mal entdeckt.  Die „Maggi Fix“ Sachen, die jeder von uns schon mal verwendet hat oder es auch regelmäßig verwendet , kamen 1974 auf den Markt. Und die Produktpalette hat sich mit der Zeit immer mehr erweitert.

 

Wir bekamen von Maggi eine große Tüte voll mit allen möglichen Sachen rund ums Kochen:

IMG_0879

In der großen, nostalgischen Maggitasche waren:

  • Sauce á l´orange
  • Karotten-Kokos Suppe
  • Papyrus Würzpapier für italienische Kräuter Hähnchenbrustfilets
  • Maggi Fix „Hacksteack in 3-Pfeffer-Sauce“
  • Bouillon Huhn

Also wie von Maggi gewohnt, Sachen die das Kochen erleichtern sollen; seien es Suppen, Saucen oder Würzmittel. So, nun der Reihe nach:

IMG_0881

Die Hühner Bouillon habe ich schon öfter gekauft, und verwende sie gerne. Eine Spezialanwendung gibt´s immer, wenn ich krank bin: Hühner-Knoblauch Suppe. Das vertreibt alle bösen Viren. 😉

IMG_0882

Da ich gerne Hacksteak esse, hatte ich auch sofort Verwendung für die 3-Pfeffer-Sauce. Mir und meinem Mann hat sie gut geschmeckt, den Kindern war sie etwas zu scharf. Sie haben die Pfefferkörner entdeckt. 😉

IMG_0883

 

Auf die Karotten-Kokos-Suppe hab ich mich am meisten gefreut. Etwas exotisch- das mag ich immer gern. Wer mag, kann da auch einen Schuss Kokosmilch dazugeben. je nachdem wie intensiv man den Kokosgeschmack mag.

IMG_0884

Die Sauce á l´Orange steht bei mir noch auf dem Plan. Da muss es ja auch ein würdiges Hauptgericht dazu geben. :)

IMG_0880

Wieder was neues von Maggi entdeckt: Würzpapier von Maggi hab ich bisher noch nicht gekannt. Aber ich teste ja gern neues aus. :) Man nimmt das Papier und legt es um das Fleisch. Danach gibt man beides – das Würzpapier um die Hähnchenbrust umwickelt- in die Pfanne und brät es an. Auch hier muss ich sagen: Es hat geschmeckt. Maggi hat sich wieder was einfallen lassen.

Fazit: Obwohl ich Maggi ja gut kenne, hab ich wieder was Neues entdeckt und festgestellt: Es gibt noch einiges Neues zum ausprobieren.

Weitere Berichte von meinen Bloggermädels und -jungs findet ihr hier:

Frini

Melanie

Copyright by www.pixelcatclub.de

 

Auf der Webseite sowie der Facebook Seite von BlogBetter2Gether findet ihr alle anderen Berichte von mir und den anderen Bloggern. Schaut mal vorbei wir freuen uns auf euch.

Das/Die Produkt/e wurde/n mir von der oben genannten Firma für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Testberichte spiegeln meine gemachten Erfahrungen zu 100% wieder, ebenso wie meine eigene Meinung!

*sponsored Post

Ein Kommentar zu “Maggi- Helfer beim Kochen #BB2G

Kommentar verfassen